x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

  • Montag, 23. Oktober 2017 11:40

Regeln

Willkommen bei de la Sol

Die Interessen unseres Raidteams stehen für uns immer über den Interessen eines einzelnen Spielers. Deshalb werden die Regeln unserer Gilde gemeinschaftlich von uns erarbeitet und eben auch mal über Bord geworfen oder angepasst, sollten sich die Umstände ändern. Hier findet ihr unsere Vereinbarungen, die wir gemeinsam erarbeitet haben. Wir haben nicht den Anspruch, dass wir es jedem Recht machen können oder wollen, für uns muss es einfach passen.

Allgemeine Raid- und Gildenregeln von de la Sol

Ein de la Sol Member ist bezüglich gildeninternen Absprachen, Änderungen und Ankündigungen in einer Holschuld, er sorgt eigenverantwortlich dafür, dass er sich mit Hilfe unseres Forums immer auf einem aktuellen Informationsstand befindet.

Ein de la Sol Raidmember hat stets den Progress an noch zu legenden Encountern im Fokus.
Um diesen Progress zu stabilisieren, nimmt er an möglichst vielen Raids teil.
Er weiß, dass neben seinem Ehrgeiz und Durchhaltevermögen, Wipe-Resistenz und eine hohe Frustrationsschwelle essentiell sind.

Die Pflege des eingesetzten Charakters ist dabei ebenso selbstverständlich wie seine individuelle Bossvorbereitung.
Für die Pflege des Charakters und die Informationsbeschaffung off-game veranschlagen wir grob als Richtlinie für de la Sol Member ein Zeitbudget von 5-15 Stunden pro Woche ausserhalb der Raidzeit.

Als Mythic-Raidmember wissen die Spieler von de la Sol sensibel mit Verzögerungen umzugehen, weil ihnen klar ist, dass 19 andere Spieler den daraus entstehenden Leerlauf/idletime ebenso wenig schätzen wie sie selber.
Der de la Sol Member versteht sich als aktives Mitglied einer Gemeinschaft. Daher beteiligt er sich an der Optimierung und Durchsetzung der de la Sol Regeln, weil er weiß, dass sie seine Interessen vor weniger Gemeinschafts-orientierten Spielern schützen.
Er spricht Defizite bei seinen Kollegen direkt und sachlich an und hilft bei der Optimierung.

Jeder de la Sol Raidmember darf sich darauf verlassen, dass Kritiken konstruktiv und produktiv formuliert und vorgetragen werden. Auch in der Außenwirkung z.B. in PUGs, LFR, LFG und in den /1 und /2, sowie öffentlichen Foren verhalten sich alle stets vorbildlich.

Zusagen wie zum Beispiel ingame Kalenderinvites werden genauso zuverlässig umgeklickt oder wahr genommen wie die Mainraids.

Für die Kreativität der de la Sol Member ist ausreichend Platz auf den Forumsseiten und Arbeitsgruppen, wie dem Strategietreffen.

TS/Foren/WoW-Accountsharing und Bots, ebenso wie unabgesprochene Fremd-IDs und Fremdbewerbungen bedeuten ummittelbaren Ausschluss aus der Gilde.

Addons bei de la Sol

de la Sol Member administrieren ihre Addons clever und stimmen ggfs. auf den jeweiligen Encounter ab, sodass Boss-Fähigkeiten und -Debuffs deutlich angezeigt werden. Raidsymbol-Vergaben bleiben dem Raid-/Voicelead vorbehalten.
Addons sind immer auf dem aktuellsten Stand zu halten.
Gildenaddons sind: BigWigs, GTFO, ElvUI, Exorsus Raid Tools, Angry Assignments, WeakAuras, Say-Announcer und ggf. bossspezifische Addons auf Ansage.

Die Wahl der Gildenaddons richtet sich nach ihrer Funktionalität, weshalb sie sich durchaus auch ändern können.
Mit andere Addons oder ohne Addons zu spielen ist nur dann akzeptabel, wenn die Funktionaltität unseren Gildenaddons in nichts nachsteht und der Spieler in der Lage ist, die gewählten Addons oder das Blizz-UI so zu administrieren, dass erforderliche Dinge angezeigt und ggf. im /s angesagt werden.

Fragen zu Gildenaddons und deren Enstellungen sind ausserhalb der Raidzeit an erfahrene Kollegen zu richten. Frage zu anderen Addons werden wir in der Regel nicht beantworten können.

Technik bei de la Sol

Raidtaugliche Technik und Internetanbindung, sowie TS inkl. funktionierendem Mikro sind obligatorisch. Standbilder, Lags und Disconnects sind für den Raid nur in geringem Maß und als Ausnahme verkraftbar.

Die Hardware und Software sollte den empfohlenen Anforderungen entsprechen, nachzulesen unter https://eu.battle.net/support/de/article/mindestanforderungen-wow

Betriebssysteme, Hintergrundprogramme werden gezielt außerhalb der Raidzeiten upgedatet.
Der Verzicht auf sonstige Downloads während der Raidzeiten versteht sich von selbst.

Raidzeiten bei de la Sol

Montag, Dienstag, Donnerstag
19:30-23:00 Uhr, inkl. 15 min Toleranz

Zu neuen Contentpatches kann auch mittwochs/freitags ein Raid einberufen werden, die Teilnahme steht jedem frei.
Um 19:15 Uhr ist die Anwesenheit im Raid, im TS und vor der Instanz spätestens erforderlich.

Der Invite startet um 19:00 Uhr.
Vorbesprechungen und Absprache der Einsätze im TS starten ebenfalls ab 19:00 Uhr.

Raidhäufigkeit bei de la Sol

Der de la Sol Member legt Wert auf eine wenigstens 90% Raidanwesenheit. Fehltage versucht er verantwortungsbewusst auf stark gemeldete Tagen zu legen.

de la Sol Raids finden während der Progresszeiten an drei ggfs. einem viertem Raidtermin statt;

während der Farmphase hingegen mit rund 1-2 Raidtagen.

Zu Weihnachten und während der Sommerferien gibt es regulär 1-2 wöchige Raidpausen.

Raidanmeldung bei de la Sol

Die Mehrheit unserer Member wünscht sich eine gesicherte Planbarkeit der Raids. Dies betrifft sowohl Raidabsagen, als auch eine angemessene Zeit, sich auf Bosse vorzubereiten.

Jeder de la Sol Member ist in der Verantwortung für das Team, den Raid und die Vorbereitung darauf so planbar wie möglich gestallten zu können. Er gibt Fehl- oder Urlaubszeiten frühstmöglich bekannt und nutzt hierzu den Raidplaner, bei längeren Abwesenheiten zusätzliche das Forum.

de la Sol Raids sind im EQDKP Raidplaner rund 1 Monat im Voraus verzeichnet. Jeder de la Sol Member gibt seine Zu- und Absagen dort so früh wie möglich. Spätestens 24 Stunden vor Raidbeginn werden An- und Abwesenheitsklicks angenommen; Umklicken geht bis 12 Stunden vor Raidbeginn.

Member mit dem Rang "Stamm" werden automatisch angemeldet und bestätigt und melden sich frühstmöglich auf Abgemeldet/Ersatz, sollte etwas ihren Einsatz verhindern. Ab erfolgreichem Abschluss der Probezeit ist dieser Rang möglich. Die Einstellungen werden allerdings zeitverzögert (30 Tage) vom Raidplaner angewendet. Jeder Member ist dafür verantwortlich, dass sein Status im Raidplaner stets aktuell ist, auch bei automatischen Anmeldungen.

Kurzfristigere Absagen am Raidtag selbst sind dem de la Sol Member 5% der Punkte wert; Nichterscheinen nach Zusage kostet ebenso wie Nichtmelden 10% der Punkte.

Ein angemeldeter oder bestätigter Raidteilnehmer steht dem Raid uneingeschränkt während der gesamten Raiddauer zur Verfügung inkl. 15 min für die Nachbesprechung. Vorhersehbares Erscheinen nach Raidbeginn und/oder Gehen vor Raidende wird vom Spieler als Ersatzbankmeldung mit erklärender Notiz vermerkt.

Zwei Raidpausen á maximal 3 Wochen pro Jahr sind für de la Sol verkraftbar. Planerisch werden diese Zeiten im Forum und im Raidplaner erfasst. Punkte werden über die Abwesenheitskorrektur ausgesteuert. Bei Raidpausen über diesen Zeitraum oder häufigeren Raidpausen werten wir dies als Inaktivität.

Inaktivität bedeutet regulär das Ausscheiden aus dem Raidverbund.

Raidvorbereitung bei de la Sol

de la Sol Raidmember breiten eigenständig die bevorstehenden Encounter vor. Dazu zählt die Recherche in Bossguides ebenso wie die Lektüre der de la Sol "How to"s in unserem Gildenforum.

Neben dem Eigenbedarf an Flasks, Pots und Buff Food, sind auch immer ausreichend Mats zum Umspeccen im Gepäck.

Entsprechend der eigenen Bossvorbereitung und Zuteilung von Sonderaufgaben führt jeder de la Sol Raidmember ggfs. notwendige Änderungen seiner Spezialisierungen, Talente und genutzen Fähigkeiten durch.

Zu einer guten Raidvorbereitung gehören bei de la Sol die Kenntnis und das Verstehen von Bossfähigkeiten, genauso wie die individuelle und klassenspezifische Bossvorbereitung über Klassenforen/Klassenportale (ggf. auch englisch-sprachige) und POV-Videos.

Während eines Raids bei de la Sol

Die de la Sol Raidmember stehen pünktlich (19:15) und vorbereitet vor der Instanz und nehmen aktiv an der Gestaltung des Setups teil.
In den Rollenchanneln werden Setup-Notwendigkeiten wie z.B. Loot-Need besprochen.

Jeder de la Sol Raidmember hat seine eigenen Schadensreduzierungsfähigkeiten und den Heiltrank im Blick und nutzt diese Fähigkeiten selbständig und eigenverantwortlich um sein Überleben zu sichern.
Ein guter Raidspieler tut ALLES um seinen eigenen Tod zu vermeiden. Zur Not auch Schaden einstellen und Dispersion/Abschreckung oder sich selbst heilen/hotten, lässt es die Klasse zu.

Readychecks, wenn nicht anders angekündigt, werden mit "Bereit" bestätigt, sofern aktuelles Buff Food, Flasks und alle verfügbaren Buffs vorhanden und alle Verständnisfragen ausgeräumt sind.

Der Pulltimer wird regulär so großzügig bemessen, dass alle Prepull-Aktivitäten und insbesondere Prepots rechtzeitig veranlasst werden. Der zweite Pot wird nach Rollen-/Klassen-spezifischer Notwendigkeit und Absprache infight genommen.

Erste individuelle Fehleranalysen nimmt der de la Sol Raidmember selber vor und optimiert ggfs. in Absprache mit Beteiligten vor dem nächsten Pull, aber frühstens nach Wipe-Ankündigung.

de la Sol Raidmember lieben "Trashtalk" - während des Trashs, während der Bossvorbereitung und infight hingegen bevorzugen sie nüchterne, klare und eindeutige Ansagen. Deswegen finden Grundsatzdiskussionen und Alternativtaktikanregungen außschließlich in den dafür eingerichteten Forenthreads statt.

Die Reaktionsfreude eines de la Sol Raidmembers äußert sich nicht allein in der unmittelbaren Beantwortung an ihn gerichteter Fragen, Rollenchecks, Abstimmungen und Einwechselungsaufforderungen, sondern auch durch zeitnahe Wiederbelebung in Trashfights und erneute Teilnahme daran.

Alles, was nicht einem Bosskill zweckdienlich ist, bleibt außerhalb der Instanz; dazu zählen sämtliche Spielzeuge wie Partybomben, Kostüme und Haustiere, sowie Haustierkämpfe.

Nicht im aktuellen Setup befindlich, steht es jedem frei, Gilden dienlichen Aktivitäten nach zu gehen; Farmen und Wirtschaften bevorzugt, damit Abrufbereitschaft innerhalb einer Minute erhalten bleibt.

Ein de la Sol Member kann in der Regel damit rechnen, bei rund 90% aller Kills im Set-Up zu sein, es sei denn, spielerisches Vermögen, Equip und/oder Erfahrung sprechen dagegen.
Eine leichte Überbesetzung aller Slots stellt auch im Krankheitsfall und während Urlaubszeiten einen reibungslosen Raidablauf sicher.

Sollte etwas die Einsetzbarkeit eines Members im Raid einschränken oder unterbrechen, informiert er den Raid, begibt sich aus dem Raid und läd sich selbstständig erst dann, wenn seine Einsetzbarkeit wieder gesichert ist.

Individuelle Störungen durch Telefon, andere Personen, etc. werden in einer beantragten Pause behandelt, sodass während der Encounter 100% Aufmerksamkeit aller de la Sol Raidmember auf das gleiche Ziel fokussiert ist: Den Bosskill.

Proberaid bei de la Sol

Der Proberaid wird bezüglich Termin, Dauer, Bossanzahl individuell vereinbart. Proberaidteilnehmer bleiben bitte im TS, auch wenn sie bereits vor Beendigung des Raids freigestellt werden.
In einem Proberaid wird an Bewerber nur Loot vergeben, wenn kein Bedarf von anderen Spielern besteht.

Probezeit bei de la Sol

Member auf Probe haben eine Probezeit von mindestens 2 Raid IDs, mindestens 6 volle Raidtage und mindestens 2 Wochen.
Unangekündigtes Fehlen führt zu einer sofortigen Beendigung der Probezeit.

Für Member in der Probezeit gilt eine eingeschränkte Lootvergabe.

Rerolls bei de la Sol

Etwaige Rerolls werden rechtzeitig zu Contentpatches angekündigt und in Absprache mit dem Raid beschlossen und durchgeführt.

Änderungen und Ergänzungen der Gildenregeln

Eventuelle Änderungen, Erläuterungen, Ausführungen oder Ergänzungen der Gildenregeln sind entsprechenden Einträgen unseres Gildenforums entnehmbar.

Da eine CMS-Bridge aktiv ist, musst Du dich mit den Login-Daten eures Forums/CMS anmelden.